www.kurze-geschichten.de

www.kurze-geschichten.de ist eine lose Aneinanderreihung ganz verschiedener Geschichten und als ich die Idee hatte, diese in einem Buch zu vereinigen, zeigte natürlich kein einziger Verlag Interesse, es zu verlegen. Der erfolgversprechendste Moment war ein längeres persönliches Gespräch mit einem Verleger, der aber letztendlich dann auch abwinkte: Bunt aneinander gereihte Kurzgeschichten ohne roten Faden und von einer völlig unbekannten Autorin: das sind die klassischen Zutaten für einen Flop. Bald hatte ich die Nase voll von den vielen Absagen, ging zur Druckerei am Ort, ließ mich beraten, machte einen Kassensturz und bestellte dreihundert Exemplare meines ersten Buches. Damit begann aber erst die eigentliche Arbeit. Ich warb dafür mit Lesungen, versuchte den Verkauf über meine Internetseite zu forcieren, klapperte Buchhandlungen ab und stieß dabei auch auf eine regionale Buchhandlung, die gleichzeitig einen Verlag besaß. Dem Verleger gefiel zwar weder das Cover noch der Titel des Buches – und das sagte er mir auch ganz offen – doch die Geschichten, die fand er sehr gut. Darum adoptierte er sozusagen das Buch und übernahm für mich den Vertrieb und die Werbung. Ein wirklicher Glücksfall!